image

 

 

Zukunft sichern

Die Nachfolgefrage stellt sich in Unternehmen u.a. dann,
wenn der Eigentümer aus der Führung seines Unternehmens
alters- oder krankheitsbedingt ausscheidet oder verstirbt und das
Unternehmen ein hinreichendes Potenzial für eine Übernahme bietet.

Nach Angaben der Nachfolger wirken sich die von ihnen vorgenommenen
Veränderungen im Unternehmen im Durchschnitt positiv auf die Rentabilität und
die internen und externen Beziehungen des Unternehmens aus. Die Veränderungen beziehen sich vor allem auf die Auflˆsung von Investitionsstaus und die Umstrukturierung des Unternehmens. Ein Investitionsstau wird vermutlich nicht zuletzt dadurch zustande kommen, dass der Alteigent¸mer aufgrund seines begrenzten Planungshorizonts strategische Entscheidungen und Investitionen nicht mehr vornimmt.
Der Erfolg des Generationenwechsels ist zudem stark von der Unternehmensgröße bestimmt. Sowohl in der Selbsteinschätzung der Nachfolger als auch bei einer Untersuchung der Umsatzentwicklung zeigt sich, dass sich größere Unternehmen besser entwickeln.

Nutzen Sie die Unternehmensnachfolgeplus zur Umsetzung Ihrer Nachfolge.

www.unternehmensnachfolgeplus.de (externer Link)

IHK-Pressemeldung (PDF) über das Unternehmensnachfolgeplus-Portal


© 2011 AR Unternehmensberatung GmbH | Arno Rödel | info[at]ar-ub.de